Der heilende Blick

Liebe Freunde der himmlischen Energie!

Wieder ist eine Woche vergangen. Herausforderungen wurden gut oder weniger gut bewältigt. Ihr habt sicher auch viel erlebt.

Ich habe gestern im Fernsehen nach einem Krimi, „Die Rosenheim- Cops“, den Fernseher nicht ausgeschaltet. Eigentlich wollte ich ja schnell schlafen gehen, weil ich noch nicht gut mit der Zeitumstellung zurecht komme. Dann interessierte mich doch das Thema „Glückssuche“ zu sehr. Es war eine eigenwillig gestaltete Reportage, wie ich finde. Es fiel die Behauptung, dass wir gar nicht nach Glück suchen, sondern nach Liebe. Wer liebt, kommt ohne viel Reichtum, Schönheit, und vielleicht sogar mit weniger Gesundheit aus. Wenn wir uns an unsere Jugend zurückerinnern, die erste große Liebe (die auf Gegenliebe stieß) , ja da hat es schon seine Richtigkeit, dass alles um einen herum nicht wichtig ist. Allerdings wird man da meistens noch von anderen (den Eltern) versorgt. Nun aber zu dem Teil, der mich zum Schreiben animierte.

Ein Mann aus Kroatien wurde vorgestellt, der hunderte Menschen anzieht und das nur mit seinem „gebenden Blick“. Zuerst musste ich darüber schmunzeln und dachte mir, was ? Der schaut nur? Braco heißt dieser Mann. Er ist 48 Jahre alt, verheiratet und hat ein Kind. Wenn er auftritt geht er in einen gefüllten Saal von hilfesuchenden Menschen mit unterschiedlichsten Problemen. Er steigt eine Treppe hinauf, blickt ungefähr 4 Minuten in die Menge und geht dann wieder. Er spricht nicht, berührt niemanden, gibt keine Interviews.

Man kann Bracos Blick auch im Internet ansehen und sich in diese eigenartige Ruhe begeben. Menschen werden von ihm auf eine Weise berührt, die ich nicht erklären kann. Er bezeichnet sich nicht als Wunderheiler und er hat auch keine Anklagen anhängig wegen Scharlatanerie, weil er ja nichts sagt und auch nichts verspricht. Seine Mitarbeiter klären vorher auf und sagen auch dazu, dass man alles so machen soll, wie vorher. (Arztbesuche sind hier vorrangig gemeint)

Der Eintritt für ein solches Braco – Erlebnis kostet etwa 5 Euro. Dieses Geld kommt angeblich nicht ihm zugute, sondern der Firma, bei der er angestellt sei, die seine Produkte vertreibt. Bücher (Spezialgebiet Reinkarnation), CDs, Schmuck (mehrstrahliger Stern) und anderes soll es zu kaufen geben. daran verdient er natürlich schon.

Ich kann euch nur den Hinweis geben, euch einmal den Blick anzusehen. (Die Wirkung soll auch über das Internet funktionieren) Ich glaube, dass Jesus so einen Blick gehabt haben muss. Eine unendliche Wärme und Güte und bedingungslose Liebe liegt irgenwie in diesem Blick. Ich kann es nicht beschreiben, aber ich denke, es könnte einigen von euch weiterhelfen. Seht euch die Interviews mit den Menschen an, die von Braco begeistert sind. Gebt einfach „Braco – gebender Blick“ ein und ihr werdet selbst sehen, wie viele Einträge im Internet zu finden sind.

An einem  26. November soll Bracos Blick  in New York am Time Square auf einer riesigen Leinwand gezeigt worden sein. Angeblich war das der einzige Tag in der Geschichte New Yorks, an dem kein Gewaltverbrechen stattgefunden haben soll.

Mit dieser Geschichte möchte ich euch ins Wochenende entlassen und euch ermutigen offen zu bleiben für Wunder. Ich sage nicht, dass es ein Wunder ist, aber irgendetwas (oder irgendwer )hat mich inspiriert, euch diese Geschichte zu erzählen.